Miklos Koszta gewinnt die Concord Million V

1.832 Entries, 227 Re-Entries und € 1.029.500 im Pot.

Die Concord Million beeindruckte auch in ihrer fünften Ausgabe mit einer großartigen Bilanz.

PokerspielerInnen aus unzähligen Ländern waren auch heuer wieder angetreten, um bei dem Mega Event der Concord Gruppe mit dabei zu sein. Auf den Sieger der Concord Million V wartete die gewaltige Summe von € 200.110.

207 TeilnehmerInnen, darunter Artur Koren, Josip Simunic, Sebastian Langrock, Gerald Karlic, Andreas Freund und Ana Marquez qualifizierten sich für das Finale im CCC Wien Simmering. Nach den ersten zwei Finaltagen standen die besten Zehn fest.

Gereon Sowa aus Deutschland ging als massiver Chipleader in die Entscheidung. Er lag bereits nach den Starttagen auf Platz acht der Counts und übernahm am ersten Tag des Finales die Führung.

Im Finale sollte es fast zwei Stunden dauern, bis Sebastian Langrock als Erster gehen musste. Murat Yilmaz, Vasileios Pantazis, Jan Loy, Tillmann Schütz und Daniel Franzelin folgten.

Danach einigten sich die letzten vier SpielerInnen im Turnier auf folgenden Deal:

  • Gereon Sowa: € 188.110
  • Miklos Koszta: € 77.500
  • Gerald Mester: € 77.500
  • Michal Nahlik: € 77.500

€ 10.000 verblieben im Pot und wurden ausgespielt. Michal Nahlik nahm Platz vier, der lange Zeit überlegen führende Gereon Sowa wurde Dritter. Im Heads up schlug Miklos Koszta Gerald Mester mit einer Straight am River und holte sich den Sieg bei der Concord Million V.

Die ganze Pokeraction vom Final Table wurde am Montag live im Internet gestreamt. Viele Pokerfans nutzten diese Möglichkeit, um die Entscheidung via Stream mitzuerleben.

Fotos von Event finden Sie in unserer Fotogalerie.

Zur Übersicht